Berlin News

News über die Stadt, das Leben und die Menschen

Berlin News header image 2

Greenality: Bio, Fairtrade und voll im Trend

September 27th, 2010 · Keine Kommentare

Ein recht unbekanntes Label erobert derzeit die Herzen der Streetwear-Freunde: Greenality.de ist ein Online Shop für faire Mode aus Bio Baumwolle, die mit frischem Style zu überzeugen weiß. Der Name des Fairtrade-Klamottenlabels setzt sich aus „Green“ und „Mentality“ zusammen. Denn Umweltbewusstsein und Mentalität, d.h. Attitüde sind Markus Beck, der Greenality 2008 gründete, sehr wichtig.

Die Produkte im Online-Shop werden unter fairen Bedingungen hergestellt und bestehen aus Bio-Baumwolle. Auch in puncto Versand legt Markus Wert auf Umweltfreundlichkeit: Bestellungen werden i.d.R. in auf diese Weise wiederverwendeten Schuhkartons verschickt und zwar klimaneutral per DHL-GoGreen-Versand. Ebenfalls gut fürs Klima: Büroräume und Lager des Fair Trade Brands werden mit Ökostrom versorgt.

Auf den Greenality Klamotten selbst prangt das Siegel vom Global Organic Textile Standard und das Transfair-Logo. Die indische Fabrik, in der Greenality produzieren lässt, ist Fairtrade-zertifiziert. Markus geht ganz ehrlich damit um und erklärt genau, was das konkret für die Lebensumstände der ArbeiterInnen vor Ort bedeutet, denn natürlich leben diese trotz angemessener Löhne nicht unter europäischen Bedingungen. Jedoch gibt es in dieser Fabrik garantiert keine Kinderarbeit und die Angestellten erhalten höhere Löhne als Menschen, die in nicht zertifizierten Fabriken dieselben Arbeiten verrichten. Sie verdienen genug, um davon leben zu können und sind somit nicht gezwungen ihre Kinder ebenfalls arbeiten zu schicken. Stattdessen können sie ihnen eine Schulbildung somit eine bessere Zukunft ermöglichen.

Diese ethisch korrekten T-Shirts, Longsleeves und Hoodies sowie Laptoptaschen gibt es schon ab 14 Euro. Fairtrade muss also nicht teuer sein! Greenality bietet sowohl Basics als auch auch Kleidung mit kreativen Designs an, wobei man pro Artikel meist mehrere Fotos aus verschiedenen Perspektiven ansehen kann – immer mit Zoom-Möglichkeit. Außerdem kann man sich die Artikel nach verschiedenen Kriterien wie z.B. Preis sortiert anzeigen lassen.

Tags: fashion