Berlin News

News über die Stadt, das Leben und die Menschen

Berlin News header image 2

Die Highlights zu Weihnachten in Berlin

November 21st, 2012 · Keine Kommentare

Die Zeit um Weihnachten herum ist nicht nur zum Shoppen da. Man sollte sich besinnen und mehr Zeit mit seiner Familien verbringen. Dafür gibt es auch in unserer Hauptstadt genügend tolle Events und Veranstaltungen, um dies auch verwirklichen zu können. Ob Weihnachtsmärkte, Eislaufen, Theateraufführungen, Märchenstunden oder Weihnachtskonzerte, in Berlin kann man die Weihnachtszeit am schönsten verbringen. Besucher sollten sich in dieser, besonders auch an den Wochenenden, frühzeitig nach einem Hotel suchen, denn es kommen nicht nur die Weihnachtsshopper nach Berlin, sondern auch diejenigen, die sich die Veranstaltungen ansehen möchten.

Ein guter Tipp ist das Reiseportal berlin.citysam.de, wo man nach Hotels in Berlin suchen kann. Dort gibt es alle Übernachtungsmöglichkeiten – von Luxushotel bis Jugendherberge. Zudem viele Tipps, Sehenswürdigkeiten, Stadtpläne und vieles mehr.

Theater, Konzerte und Klassiker

Besonders beliebt bei Kindern und Eltern sind die Klassiker zu Weihnachten. Frau Holle, der Kleine Prinz oder die Berliner Märchentage sind immer gut besucht. Auch sehr beliebt ist das Weihnachtsliedersingen mit dem Rundfunk Kinderchor in der Marienkirche am 4. Adventssonntag. Danach kann man sich auf einem der zahlreichen Weihnachtsmärkte es gut gehen lassen. Ob am Prenzalauer Berg, Wilmersdorfer Straße oder am Alexanderplatz, überall in Berlin findet man kleine und große Märkte mit Leckereien und Glühwein. Das Sony Center am Potsdamer Platz ist besonders geschmückt. Mehr als 100.000 Lichter wurden dort angebracht, um die Architektur im Besonderen Glanz erstahlen zu lassen. An den Wochenenden gibt es ein tolles Unterhaltungsprogramm aus Tanz und Musik und das kulinarische Weihnachtsessen und Gebäck darf natürlich auch nicht fehlen.

Etwas besinnlicher geht’s auf den Weihnachtskonzerten in der Marienkirche, Staatsoper im Schiller Theater, Konzerthaus Berlin, Apostel-Paulus-Kirche, Segenskirche und vielen weiteren Kirchen und Sälen zu.

Eislaufen in Berlin

Ob Anfänger oder Profi, wenn es draußen besonders kalt, eisig und sonnig ist, macht das Eislaufen besonders viel Spaß. Zum Beispiel auf der 1800m² großen Eisfläche in Spandau. Dieses Jahr ist es jedoch fraglich, ob die Eisbahn aufmacht- dies bleibt abzuwarten. Das Sportforum Hohenschönhausen hat jedenfalls schon seine Tore aufgemacht. Kinder dürfen sich jeden zweiten Freitag auf die Eisdisco freuen. Endlosschleifen kann man auf der Eisbahn am Neptunbrunnen ziehen. Direkt vor dem roten Rathaus wird der Brunnen zur Eisfläche verwandelt. Die Eisbahn am Potsdamer Platz bleibt sogar bis zum 06.Januar für seine Besucher geöffnet.

Foto: © fuxart – Fotolia.com

Tags: stadt

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Hinterlasse ein Kommentar